default_mobilelogo

Inspirierende Zitate

Stückwerk 

Termine 2020:

16.02.2020        Alpirsbach / Sulzbergforum/ 18 Uhr (LINK)
15.03.2020        Rottweil / Kulturcafé der Kulturwerkstatt Rottweil e.V.
Krankenhausstr. 27 - Rottweil / Reservierungen unter: Freie Musikschule Schiller: 0741-7897 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

24.05.2020        Bern / Kulturhaus VisaVis / 17 Uhr (LINK)

 

 

NEU!!! - BLICK NACH VORN - GANZ SCHÖN DICHT!

Deborah Buehlmann, Samuel Jersak und Joachim Walliser gestalten eigens für die J&K Tage Tübingen ein Bühnenprogramm für die Reihe DiaLog. Die Kapitel des Büchleins Dichte Zustände bilden für eine kleine und smarte Bühnengeschichte die Struktur.

Dabei treten Sprache, und Musik, die sich zwischen Jazz und Chanson bewegt, in Dialog und lassen eine kleine poetische, gesellschaftskritische, satirische Geschichte auf der Bühne entstehen.

11.10.2020        Tübingen / Sudhaus (Werkstatt) 18 Uhr im Rahmen der Jazz-& Klassiktage 2020 (Antrag dazu eingereicht)

Gloria Blau

 

 

Stückwerk - Termine 2019
17.03.2019 Rottweil Cafe am Känzele / 18 Uhr
23.06.2019 Alpirsbach - Hauskonzert /18 Uhr / Gutleutweg 36 / bei Markus Bitterer
14.10.2019 im  Rahmen der Jazz&Klassik Tage Tübingen / 19 Uhr Jakobuskirche 
08.12.2019  Rottweil L-Lounge / 18 Uhr => ENTFÄLLT

 stueckwerk1stueckwerk2

LINK für Neugierige 

Samuel Jersak Trio und Joachim Walliser:
Literarisches Performance-Konzert: „Stückwerk - Improvisationen über Fragmente der Liebe“ 

 


 

28.10.2018 Erstmals - Eine Emotionale Reise durch die Romantik

28.10.2018 Rottweil Cafe am Känzele (Probenkonzert) 18 Uhr


Weitere Termine in Vorbereitung. Sie können das Programm gerne anfragen. 

 


  

Entführung mit Cembalo ins 17 Jahrhundert 

(Sophie Nawara) Konzept und Texte Joachim Walliser

 

15.06.2019 (20 Uhr) Konstanz Zimmerbühne
16.06.2019 (17 Uhr) Konstanz Zimmerbühne 

 

 

 


 


 

 

 
Auf dieser Seite veröffentliche ich auch aktuelle Literatur und Bühnenkonzepte.
In erster Linie geht es darum die Nutzungsrechte für mein geistiges Eigentum zu sichern.
Die jeweiligen Text sind urheberrechtlich geschützt. Das geistige Eigentum ist notariell bestätigt.

Folgende Projekte fallen darunter:


2017